shadow

Wer ist Sockenzombie? – Stell deine Frage!

Infos über Socke

Du willst keine lange und langweilige Vorstellung lesen.

rss icon feed

Stattdessen werde ich jetzt zu deinem persönlichen Wissensspender! Frag, was du über mich wissen möchtest in einem Kommentar und ich aktiviere meine magische Glaskugel, um dir die Weisheit des Ozeans zu offenbaren. Nun ja, vielleicht erfinde ich auch einfach was oder lasse deine Frage ausversehen verschwinden. Genau wie deine Socken. Keine Sorge, ich klau dir nur jeweils eine pro Paar. Du magst das nicht? Dann beschäftige mich und stell mir jetzt eine Frage!

Du kannst mir hier auch Feedback hinterlassen. Gefällt dir sockenzombie.de? Was magst du am liebsten? Hast du Artikelwünsche? Ideen, was man verbessern könnte? Hast du einen Fehler gefunden? Wie groß ist deine Waschmaschine?

Freu mich auf deine Kommentare!
Socke

Kommentare (13)

  1. Anonymous

    Hund oder Katze?

  2. Nina und Anna

    Wird deine Harry Potter Fanfiction fortgesetzt? Also die Geistgeschichte?
    Wir sind soooooo gespannt, bitte schreib neue Kapitel!!

    • Ah ja, danke für die Erinnerung, da gabs länger kein Update. Im Moment fehlt mir die Zeit daran zu schreiben, aber vielleicht geht es irgendwann weiter. Ich hab meine magische Künstlerin jedenfalls noch nicht aufgegeben 🙂

  3. PaintingLena

    Dein Ideen Generator ist super! Kann ich Dir eine Mail mit verbesserungsvorschlägen schicken?

    • Ja klar! Vielleicht programmiere ich im Laufe des Jahres eh eine neue verbesserte Version, ZIG 2.0 oder so. Da kann ich Vorschläge gut gebrauchen. Der Generator ist ja doch schon ziemlich alt. Aber freut mich, dass er noch verwendet wird!

  4. Anonymous

    Meine Waschmaschine ist sehr groß!

  5. Anonymous

    Wie lange sitzt du an einem KAKAO Karten Bild?

    • 10 Minuten bis mehrere Tage.

      Allgemein male ich wohl recht flott. Die Leute sind jedenfalls oft überrascht, wenn sie mir dabei zusehen. Es ist immer unterschiedlich. Zeichne ich direkt drauf los, ohne zu denken oder zu planen, geht es tatsächlich schnell. Wenn es ein Bild mit Vorarbeit wird oder unzählige Details, dann nicht. Manchmal feile ich ewig dran rum, obwohl’s für Nicht-Künstler seit Stunden fertig aussieht.

      Ich zeichne auch nie lange am Stück und mache viele Pausen. Beim Malen verliere ich nach wenigen Minuten die Geduld, weil mich die Geschichten hinter den Bildern eigentlich mehr interessieren als das Erstellen der Werke.

  6. Lina

    Welche Kunstform magst du am liebsten oder was gefällt dir an Kunst?

    • Das meiste, was sich heute Kunst schimpft, ist mir egal. Der größte Teil davon fühlt sich leer und hingeklatscht an. Entscheidend ist die Art der Darstellung. Enthält das Werk genug Leidenschaft und Emotionen, um den Hörer/Betrachter/Leser zu berühren, auf welche Art auch immer? Mich interessiert, was dahinter steckt. An erster Stelle stehen die Lebewesen und deren Geschichten, die durch Kunst vermittelt werden können.

      Wenn es um die Art dieser Vermittlung von Geschichten geht, dann: Musik, Schreiben, Malen. In dieser Reihenfolge.

  7. Anonymous

    Hast du irgendetwas studiert, was mit kreativ sein/Kunst zu tun hat?

    • Nein. Ich habe nie offiziell irgendetwas studiert. Inoffiziell sitze ich in Vorlesungen, lese Bücher, übe und suche mir immer die Lehrer, die mir genau das beibringen, was ich gerade benötige.

      Scheine, die sagen, du hast dieses oder jenes gelernt und dann wieder vergessen, interessieren mich nicht. Dinge zu lernen, die man vielleicht irgendwann brauchen könnte oder auch nicht oder nur damit irgendeine Note auf einem Zettel steht, halte ich für Zeitverschwendung.

      Entscheidend sind Ergebnisse. Das, was man kann, tut und aus einem bestimmten Grund benötigt. Ich lerne wann ich will und was ich will. Nämlich genau dann, wenn mir Wissen oder Können fehlt, das ich für ein aktuelles Ziel benötige.

Schreibe einen Kommentar

Ich schalte Kommentare manuell frei, sie sind daher ggf. erst nach einigen Tagen sichtbar. Möchtest du, dass dein Kommentar nur von Socke gelesen wird und nicht öffentlich sichtbar sein soll, bitte am Anfang des Kommentars das Wort PRIVAT in Großbuchstaben schreiben. Die Angabe von Name, Email und Website sind optional. Mit dem Absenden eines Kommentars, stimmst du der Datenschutzserklärung zu.